Hier ein paar Gedichte,die zwar Vergangenheit sind,die ich aber dennoch aufbewahrt habe:
Du & ich

Du schaust in meine Augen,doch siehst nur tiefe Leere...
Tränen fließen aus Blut...
Du siehst jedoch nicht die Schwere..
Und machst mir trotzdem Mut..
Ich schreie laut,doch niemand hört..
Alle schaun an mir vorbei..
Bin doch eh nur die,die stört...
ist doch nichts dabei..
Schaust in mein Herz,doch siehst nur Ketten...
Schaust auf mich drauf,dicke Mauer um mich rum..
Doch kommst,um mich zu retten...
Schreckst nicht zurück,gehst auf mich zu..
Schaue misstrauisch in dein Gesicht..
Tastest Dich vor zu mir im nu..
Und ich verstehe es nicht..
Kannst nun schauen in mein Herz,
möchte es eigentlich nicht..
siehst dann aber meinen Schmerz,
und die Tränen im Gesicht..
Meine Hände verstecken die Tränen..
Nimmst mich in den Arm..
Muss mich bei Dir doch nicht schämen..
Bei Dir ist es so warm..
Nimmst die Hände von meinem Gesicht..
Siehst in meinen Augen Leere...
Alles schwarz,gar kein Licht...
Nun erkennst auch Du die Schwere..
Du siehst das Schwarze,siehst die Angst...
Siehst alles,was mich bewegt...
Siehst,dass Lachen war nur Schein...
Siehst,was für ein Schatten sich über mich legt..
und ich bin dort,ganz allein..
Laufe davor weg..
doch es holt mich ein...
falle in den Dreck...
falle total hinein..
Ich liege da,regungslos..
wag es nicht,hoch zu schauen..
was mache ich jetzt bloß?
fange an,um mich zu hauen..
doch dann,ein Schatten fällt über mich..
Sehe Deine Hand..
und ich sehe Dich..
Sehe dieses Band..
Schaue um mich,
kann es nicht glauben,
meinst Du wirklich mich?
fängst an,mir meine Angst zu rauben..
Langsam nehm ich Deine Hand,
und Du ziehst mich langsam herauf,
ziehst mich an unserm Band..
Sagst ganz ruhig:nun gib nicht auf..
Ich nehme Dich mit in meine Mauer,
zeige Dir mein Herz...
Zeige,wie sehr ich doch verkauer...
Zeige Dir den Schmerz..
Halte Deine Hand..
Halt sie ganz,ganz fest..
Huch,da brach die Wand..
Zeige dir nun auch den Rest...
Am Ende der Mauer schaust Du in mein Gesicht..
Lächel Dich einmal an..
Huch,da siehst Du etwas licht..
und ich einmal lächeln kann...


Zerstörtes Vertrauen

Vertrauen,ich kenne das nicht mehr.
Spüre schon den Tod.
Es ist einfach viel zu schwer.
Bin in tiefster Not.
Habe mich Dir anvertraut,
auch Du hast es gebrochen,
hatte zu Dir hochgeschaut,
hatte über alles gesprochen..
Und nun ist es zerstört,
kann es nicht rückgängig machen.
Wohl doch niemand da,der meine Schreie erhört,
ich kann nie mehr lachen.
Schaue nicht mehr gerade aus ..
Tränen laufen über mein Gesicht,
Schreie es so aus mir heraus,
Doch ihr hört es einfach nicht.
Ich habe Dir so viel gesagt,
Du hast gelobt,es nicht zu erzählen,
Deine Dinge zu sagen,habe ich nie gewagt,
sag,warum musstest Du mich jetzt quälen?
Es gab keinen guten Grund dazu,
Für mich war es auch manchmal schwer,
egal was ich tu,
man verletzt mich nur noch mehr.
Ich bin nicht böse auf Dich,
nein,ich bin zutiefst verletzt...
ich verstehe Dich-sicherlich.
aber Du hast mein Herz jetzt auch zerfetzt ._.
Kann nix für,die Mauer kommt wieder.
Bin viel zu durcheinander,um ja zu sagen.
Mache mich selber nieder.
Ich hätte es nicht tun sollen..
Ich bin auch noch Schuld daran.
nun wird mein wahres ich verschollen..
weil ich nie mehr kann..
lasst mich in frieden,
sterbe innerlich schon aus,
habe mich für die Mauer entschieden,
lasst mic hab jetz bei euch raus...
IMMER werde ich verletzt,
was mache ich denn nicht richtig?
IMMER wird mein Herz zerfetzt..
ach wisst ihr was?
es ist nicht mehr wichtig!

 

 

Behind these hazel eyes/Behind these danger wall

I want stop crying now,
I don?t want to show..
I want to have a wall,
and nothing let it fall...
but your hand take my hand
do I thing you are a friend?
i see your face and see your friendly smile.
I belive in you,oh yes I do,
and I am singing here:

Refrain:

Here I am once again,
I took your hand in mine,
Could't belive and couldn't know,
what you will do now.
Broke the wall,let it fall and I go with you together now..
Behind these danger wall

2.Strophe:

I told you everything,
open my door and let you in.
you make me feeling sure,
that nothing could go wrong..
But sometimes I cry again and it started to rain,
but together yeah we are strong,
'cause we can win-you told it so
and I'm singing here again

...
Sometimes-stop and look to floor,
and sometimes I close the door.
Scream and cry so loud I can.
But it change when you come..again..again


http://media.imeem.com/m/krEDPA33Fw




Gratis bloggen bei
myblog.de